Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


glossar

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
glossar [2018/06/01 10:47]
dadof3 [A]
glossar [2019/06/05 18:32] (aktuell)
dadof3 [S] Satellit
Zeile 33: Zeile 33:
  
 =====A===== =====A=====
-===A/​D-Wandler===+===A/​D-Wandler ​/ ADC===
 Ein **A/​D-Wandler** ("​Analog-Digital-Wandler",​ engl. **ADC** = analog-digital converter) wandelt analoge Audiosignale (= kontinuierlicher Wechselstrom) in ein digitales Format (PCM, DSD, ...) um. Im Consumerbereich sind A/D-Wandler bei weitem nicht so häufig anzutreffen wie ihr Gegenstück,​ der D/​A-Wandler,​ finden sich aber zum Beispiel in [[AV-Receiver]]n und [[glossar#​dsp|DSP]]. ​ Ein **A/​D-Wandler** ("​Analog-Digital-Wandler",​ engl. **ADC** = analog-digital converter) wandelt analoge Audiosignale (= kontinuierlicher Wechselstrom) in ein digitales Format (PCM, DSD, ...) um. Im Consumerbereich sind A/D-Wandler bei weitem nicht so häufig anzutreffen wie ihr Gegenstück,​ der D/​A-Wandler,​ finden sich aber zum Beispiel in [[AV-Receiver]]n und [[glossar#​dsp|DSP]]. ​
  
Zeile 72: Zeile 72:
 ===ARC=== ===ARC===
 Der **Audio Return Channel** bringt den TV-Ton über ein geeignetes (Highspeed-)HDMI-Kabel vom TV zum AVR/​Soundbar,​ wenn beide Geräte diese Funktion unterstützen. Die [[glossar#​cec|CEC]]-Steuerung íst dafür zwingend notwendig. Weitere Infos unter [[faq#​wie_kann_ich_den_tv-ton_ueber|FAQ]] Der **Audio Return Channel** bringt den TV-Ton über ein geeignetes (Highspeed-)HDMI-Kabel vom TV zum AVR/​Soundbar,​ wenn beide Geräte diese Funktion unterstützen. Die [[glossar#​cec|CEC]]-Steuerung íst dafür zwingend notwendig. Weitere Infos unter [[faq#​wie_kann_ich_den_tv-ton_ueber|FAQ]]
 +
 +===AUDIO-Kennzahl===
 +Eine von der Publikumszeitschrift AUDIO 1988 erdachte Kennzahl, mit der Lautsprecher und Verstärker im Hinblick auf ihren Leistungsbedarf bzw. ihre Leistungsfähigkeit bewertet werden. Hier werden bei Lautsprechern deren [[glossar#​Wirkungsgrad|Wirkungsgrad]],​ [[glossar#​impedanz|Impedanz]]verlauf und die [[glossar#​phase|Phasen]]verschiebung berücksichtigt. Bei Verstärkern wird deren Leistung und [[glossar#​Laststabilität|Laststabilität]] bewertet. Daraus lässt sich ableiten, wie gut ein bestimmter Verstärker einen bestimmten Lautsrecher antreiben kann. Generell kann man sagen, dass ein Verstärker,​ der mindestens dieselbe AUDIO-Kennzahl hat wie der Lautspreche,​ diesem 105 dB ohne relevante verstärkerseitige Verzerrungen entlocken kann. 
 +
 +Die Kennzahl sagt nichts über die allgemeine Klangqualität aus. Ebenso ist ihre Bdeutung dadurch limitiert, dass die meisten Menschen überhaupt nicht so laut hören möchten, dass sie der Leistung und Laststabilität besondere Beachtung schenken müssten (siehe auch [[Leistung]]).
  
 ===Audyssey=== ===Audyssey===
Zeile 243: Zeile 248:
 **Front Right** - Lautsprecher,​ der sich in der [[aufstellung|Aufstellung]] vorne rechts befindet, siehe auch FL. **Front Right** - Lautsprecher,​ der sich in der [[aufstellung|Aufstellung]] vorne rechts befindet, siehe auch FL.
  
-[[glossar#glossar|{{ :​arrow.png?​|Seitenanfang}}]]+===Frequenzweiche===  
 +Eine Frequenzweiche teilt ein Wechselspannungsignal abhängig von seiner Frequenz in zwei Ausgangskanäle auf. Dabei werden aus dem Eingangssignal Frequenzen unterhalb einer festen Frequenz ("[[glossar#trennfrequenz|Trennfrequenz]]") an einen Ausgang geleitet, Frequenzen oberhalb an den anderen Ausgang. ​
  
 +Man unterschiedet passive Frequenzweichen,​ welche ohne zusätzliche Stromversorgung auskommen (zu finden in fast jeder passiven Lautsprecherbox),​ und aktive Frequenzweichen,​ welche eine zusätzliche Stromversorgung benötigen, dafür aber funktionale Vorteile aufweisen (zu finden vor allem in aktiven Lautsprechern und AVR). 
 +
 +[[glossar#​glossar|{{ :​arrow.png?​|Seitenanfang}}]]
  
 =====G===== =====G=====
Zeile 258: Zeile 267:
  
 =====H===== =====H=====
 +
 +===Hauskurve / House curve ===
 +Siehe [[zielkurven|Zielkurven]].
  
 ===HDCP=== ===HDCP===
Zeile 266: Zeile 278:
  
 ===HDR=== ===HDR===
-High Dynamic Range ist die Bezeichnung für Bilder mit hohem Dynamikumfang. Weitere Infos siehe [[wpde>High_Dynamic_Range_Image|HDR]]+High Dynamic Range ist die Bezeichnung für Bilder mit hohem Dynamikumfang. Weitere Infos siehe [[wpde>High_Dynamic_Range_Video|HDR-Video]]
  
 ===HDTV=== ===HDTV===
 High Definition Television ist die Bezeichnung für hochauflösendes Fernsehen. Die Auflösung des Bildschirms beträgt hierbei 1920 x 1080 Bildpunkte (2k). Weitere Infos siehe [[wpde>​High_Definition_Television|HDTV]] High Definition Television ist die Bezeichnung für hochauflösendes Fernsehen. Die Auflösung des Bildschirms beträgt hierbei 1920 x 1080 Bildpunkte (2k). Weitere Infos siehe [[wpde>​High_Definition_Television|HDTV]]
  
 +===Heimkino===
 +Der Begriff ist unklar umrissen. ​
 +
 +Im weiteren Sinne ist es ein privater Raum oder Raumbereich,​ der mithilfe von technischen Geräten und Möbeln zum Filmeschauen vorbereitet ist. Die Ansichten, welche Geräte das genau sein müssen, gehen dabei auseinander. Unstrittig dürfte sein, dass ein Fernseher mit seinen eingebauten Lautsprechern noch nicht ausreicht; es wird mindestens eine externe Sound-Anlage gewisser Qualität vorausgesetzt. Ob hierfür bereits eine Soundbar ausreicht oder mindestens eine 5.1-Installtion mit ausgewachsenen Lautsprechern,​ ist Ansichtssache. Ebenso wird von vielen die Ansicht vertreten, dass ein Fernseher nicht ausreicht, sondern nur eine Installation mit Leinwand und Projektor als Heimkino angesehen werden kann. 
 +
 +Im engeren Sinne wird beim Heimkino auch ein dedizierter Raum vorausgesetzt,​ der ausschließlich oder überwiegend zum Filmeschauen dient, und der Begriff damit zum [[glossar#​wohnkino|Wohnkino]] abgegrenzt.
  
 ===Hi-Fi=== ===Hi-Fi===
-Hi-Fi (Abkürzung für "High Fidelity"​ = "hohe Treue",​ auch geschrieben als "​Hifi"​) ist im Wortsinne die möglichst naturgetreue Aufzeichnung und Wiedergabe eines akustischen Ereignisses. Perfektes Hi-Fi ist dann erreicht, wenn die Wiedergabe zum Beispiel einer Jazz-Aufführung später im Wohnzimmer exakt so klingt wie bei der Aufnahme im Jazzkeller (dieses Ziel wurde bis heute von praktisch keiner Anlage der Welt erreicht; seine Verwirklichung scheitert meist auch bereits daran, dass die Aufnahmen hierfür nicht geeignet sind.)+Hi-Fi (Abkürzung für "High Fidelity"​ = "hohe Treue",​ auch geschrieben als "​HiFi"​ oder "​Hifi"​) ist im Wortsinne die möglichst naturgetreue Aufzeichnung und Wiedergabe eines akustischen Ereignisses. Perfektes Hi-Fi ist dann erreicht, wenn die Wiedergabe zum Beispiel einer Jazz-Aufführung später im Wohnzimmer exakt so klingt wie bei der Aufnahme im Jazzkeller (dieses Ziel wurde bis heute von praktisch keiner Anlage der Welt erreicht; seine Verwirklichung scheitert meist auch bereits daran, dass die Aufnahmen hierfür nicht geeignet sind.)
  
 Nicht jeder strebt dies an. Viele Menschen wollen einfach nur, dass es "gut klingt",​ egal, wie realistisch es ist. Fans echter High-Fidelity bezeichnen dies dann als "​(Raum-)Beschallung"​. ​ Nicht jeder strebt dies an. Viele Menschen wollen einfach nur, dass es "gut klingt",​ egal, wie realistisch es ist. Fans echter High-Fidelity bezeichnen dies dann als "​(Raum-)Beschallung"​. ​
 +
 +Als "​HiFi"​ wurde früher auch dei Erfüllung der Norm DIN 45500 verstanden, die bestimmte technische Mindestanforderungen an Audiogeräte beschrieb, um sich als "​HiFi"​ bezeichnen zu dürfen. Diese Norm wurde jedoch schon lange abgelöst, und die Interpretation ist heute nicht mehr üblich.
  
 ===High Level Input=== ===High Level Input===
Zeile 317: Zeile 337:
 =====L===== =====L=====
 ===Laststabilität=== ===Laststabilität===
-Als Laststabilität bezeichnet man die Fähigkeit eines Verstärkers,​ unabhängig von [[glossar#​Impedanz|Impedanz]] und [[glossar#​Phase|Phasenlage]] stets dieselbe Leistung abzugeben. Ausführliche Erklärung siehe [[http://​www.hifi-forum.de/​index.php?​action=browseT&​forum_id=42&​thread=19|hier]].+Als Laststabilität bezeichnet man die Fähigkeit eines Verstärkers,​ unabhängig von [[glossar#​Impedanz|Impedanz]] und [[glossar#​Phase|Phasenlage]] stets dieselbe Leistung abzugeben. Ausführliche Erklärung siehe [[http://​www.hifi-forum.de/​index.php?​action=browseT&​forum_id=42&​thread=19|Artikel im Hifi-Forum]] und [[https://​www.fairaudio.de/​lexikon/​laststabilitaet-von-verstaerkern/​|bei Fairaudio]]. 
 +Ein Verstärker mit geringer Laststabilität kann an Lautsprechern mit stark varierender Impedanz und Phase zu messbaren Schwankungen im Frequenzgang führen, obwohl die Messung an einem ohmschen Widerstand einen linearen Verlauf zeigt. 
 +Allerdings bewegen sich diese Schwankungen in der Regel selbst bei wenig laststabilen Transistorverstärkern in der Regel nur im Bereich von +/- 0,5 dB und sind daher praktisch kaum wahrnehmbar,​ und zudem unbedeutend im Vergleich zum Raumeinfluss auf den Frequenzgang.
  
 ===LFE-Kanal=== ===LFE-Kanal===
Zeile 374: Zeile 396:
  
 ===Phase=== ===Phase===
-<WRAP center round todo 60%+Verkürzte umgangssprachliche Bezeichnung für eine [[wpde>Phasenverschiebung]],​ also eine Verschiebung der Wellen (Wechelstrom,​ Schall). ​ 
-noch zu erledigen +Eine Phasenverschiebung wird in ° (Grad) angegeben und dabei häufig mit einer Laufzeitverschiebung gleichgesetzt. Tatsächlich führt aber eine Phasenverschiebung um einen festen Winkel ​zu einer je nach Frequenz sehr unterschiedlichen Laufzeitveränderung,​ und umgekehrt eine feste Laufzeitveränderung zu je nach Frequenz unterschiedlichen Phasenverschiebungswinkeln.  
-</WRAP>+ 
 +ALs "​Phase"​ wird auch oft - selbst von den Herstellern - ein Schalter am Subwoofer bezeichnet, mit dem man zwischen "​0°"​ und "​180°"​ umschalten kann. Die Bezeichnung ist jedoch falsch, weil es sich in Wahrheit um eine Umkehrung der Polarisation handelt, die nur bei symmetrischen Wellenformen einer Phasenverschiebung gleich käme (siehe zur Erklärung [[wpde>Phasenverschiebung#​Phasenverschiebung_um_180°_und_Phasenumkehr]]).
  
 ===Pre-Out=== ===Pre-Out===
Zeile 411: Zeile 434:
  
 =====S===== =====S=====
 +
 +===Satellit===
 +in einem Lautsprecher-Setup mit Subwoofer bezeichnet man alle Lautsprecher außer dem/den Subwoofer(n) - also auch große Standlautsprecher - als Satelliten.
  
 ===SBL=== ===SBL===
Zeile 465: Zeile 491:
 [[glossar#​glossar|{{ :​arrow.png?​|Seitenanfang}}]] [[glossar#​glossar|{{ :​arrow.png?​|Seitenanfang}}]]
  
 +===Trennfrequenz===
 +Gibt bei einer [[glossar#​Frequenzweiche|Frequenzweiche]] die Frequenz an, bei der das Signal aufgeteilt wird. Frequenzen unterhalb der Trennfrequenz werden dann an einen Ausgang weitergegeben (in einem AVR also an den Subwoofer), Frequenzen oberhalb der Frequenz an den anderen (in einem AVR an den jeweiligen Satelliten). Dabei erfolgt die Trennung nicht abrupt, sondern es gibt einen fließenden Übergang, der von der Steilheit der Filter vorgegeben wird.
 =====U===== =====U=====
 +===Übergangsfrequenz===
 +Synonym zu [[glossar#​trennfrequenz|Trennfrequenz]]
 +
 ===Ultra HD Blu-ray=== ===Ultra HD Blu-ray===
 Ein Nachfolger der Blu-Ray-Disc,​ der in der Lage ist, Videos in 4K-Auflösung zu speichern. Siehe [[wpde>​Ultra HD Blu-ray]]. Ein Nachfolger der Blu-Ray-Disc,​ der in der Lage ist, Videos in 4K-Auflösung zu speichern. Siehe [[wpde>​Ultra HD Blu-ray]].
Zeile 491: Zeile 522:
   * Maxdome   * Maxdome
   * Netflix   * Netflix
 +  * YouTube
 </​WRAP>​ </​WRAP>​
  
Zeile 514: Zeile 546:
 [[glossar#​glossar|{{ :​arrow.png?​|Seitenanfang}}]] [[glossar#​glossar|{{ :​arrow.png?​|Seitenanfang}}]]
  
 +===Wohnkino=== 
 +Der Begriff "​Wohnkino"​ wird teilweise als Abgrenzung zum [[glossar#​heimkino|Heimkino]] verwendet für ein Heimkino im weiteren Sinne, welches aber nicht in einem eigenen, komplett auf Filmeschauen hin optimierten Raum eingerichtet wurde, sondern im Wohnzimmer. ​
 =====X===== =====X=====
  
Zeile 534: Zeile 567:
  
 =====Z===== =====Z=====
 +
 +===Zielkurve ===
 +Siehe [[zielkurven|Zielkurven]].
  
 ===Zuspieler=== ===Zuspieler===
glossar.1527842825.txt.gz · Zuletzt geändert: 2018/06/01 10:47 von dadof3